Birke

Auslöser von Heuschnupfen Heuschnupfen: Pollen sind der Auslöser.

Die Gattung Birke (Betula) beinhaltet etwa 50 Arten laubwerfender Bäume oder Sträucher. Diese sommergrünen Gehölze sind überall auf der Nordhalbkugel verbreitet und können je nach Art eine Höhe von über 30 Metern erreichen. Birken haben geringe Standortansprüche und weisen eine hohe Frostresistenz auf. Bei vielen Birken-Arten ist die abreißende Borke auffällig, die durch ihre weiße Farbe gekennzeichnet ist. Die Blätter besitzen eine wechselständige Anordnung mit einem gezähnten oder gekerbten Rand. Wichtige Vertreter in Deutschland sind die Hänge- oder Weißbirke (Betula pendula) und die Moorbirke (Betula pubescens). Da Birken nicht über Insekten, sondern über den Wind bestäubt werden, produzieren sie viele Birkenpollen, die eine hochallergene Wirkung besitzen. Grund dafür ist das in den Pollen der Birke enthaltene Allergen Bet V 1.

Steckbrief: Birke (Betula lat.)

Familie: Birkengewächse (Betulaceae lat.)

Allergenität: Allergenität Birke: Sehr stark
Sehr stark

Vorkommen: Wälder, Moore, Heide (in Europa, Nordamerika, Asien)

Mögliche Kreuzrekationen: Esche, Erle, Hasel, Hainbuche, Eiche, Buche, Haselnuss, Walnuss, Apfel, Kernobst, Steinobst

Übliche Blütezeit:
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Disclaimer:
© 2018 MyLife Media GmbH. Diese Website dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz, die Sie über die Footerlinks dieser Website erreichen können.
Besuchen Sie behandeln.de auch auf Google+.