Holunder

Auslöser von Heuschnupfen Heuschnupfen: Pollen sind der Auslöser.

Die Gattung der Holunder (Sambucus) zählt etwa 10 Arten, von denen drei in Mitteleuropa wachsen. Holunder sind oft sommergrüne Sträucher oder Bäume, die eine Höhe von bis zu 15 Metern erreichen können. Die Laubblätter sind gegenständig angeordnet und unpaarig gefiedert. Die Fiederblättchen sind elliptisch. Holunder tragen Steinfrüchte, die schwarz, blau oder rot sein können. Der bekannteste Vertreter in Mitteleuropa ist der Schwarze Holunder (Sambucus nigra), der zu den häufigsten Straucharten hierzulande zählt. Charakteristisch ist der frische Duft der 30 Zentimeter großen Schirmrispen. Die Holunderpollen werden nur in geringen Mengen freigesetzt und besitzen daher eine geringe Allergenität.

Steckbrief: Holunder (Sambucus lat.)

Familie: Moschuskrautgewächse (Adoxaceae lat.)

Allergenität: Allergenität Holunder: Gering
Gering

Vorkommen: In Gärten, Gebüschen und Wäldern

Mögliche Kreuzrekationen:

Übliche Blütezeit:
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Disclaimer:
© 2018 MyLife Media GmbH. Diese Website dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz, die Sie über die Footerlinks dieser Website erreichen können.
Besuchen Sie behandeln.de auch auf Google+.