Platane

Auslöser von Heuschnupfen Heuschnupfen: Pollen sind der Auslöser.

Zu der Gattung der Platanen (Platanus) gehören etwa 10 Arten, die vor allem in den gemäßigten Klimazonen auf der nördlichen Halbkugel vorkommen. Sie können bis zu 50 Meter hoch werden und zeichnen sich durch eine charakteristische Borke aus. Diese blättert Jahr für Jahr ab und hinterlässt ein für die Platanen typisches Muster. Platanen sind beliebte Schattenspender und daher oft in städtischen Parkanlagen anzutreffen. Die Laubblätter sind wechselständig angeordnet und tief eingeschnitten mit schmalen, spitzen Blattlappen. Sie können leicht mit Ahornblätter verwechselt werden. Die wichtigsten Vertreter in Europa sind: die Ahornblättrige Platane (Platanus hispanica), die Amerikanische Platane (Platanus occidentalis) und die Morgenländische Platane (Platanus orientalis). Die Platanenpollenallergie tritt selten auf, ausgenommen in Regionen mit großer Pollenanzahl (z.B. in Spanien).

Steckbrief: Platane (Platanus lat.)

Familie: Platanengewächse (Platanaceae lat.)

Allergenität: Allergenität Platane: Gering
Gering

Vorkommen: Parkanlagen, Alleen

Mögliche Kreuzrekationen: Gräser, Kräuter

Übliche Blütezeit:
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Disclaimer:
© 2018 MyLife Media GmbH. Diese Website dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz, die Sie über die Footerlinks dieser Website erreichen können.
Besuchen Sie behandeln.de auch auf Google+.