Tanne

Auslöser von Heuschnupfen Heuschnupfen: Pollen sind der Auslöser.

Die Pflanzengattung der Tannen (Abies) gehört in die Familie der Kieferngewächse (Pinaceae) und beinhaltet bis zu 47 Arten. Die immergrüne Tanne ist ein typischer Mischwaldbaum und kommt in den gemäßigten Zonen der Nordhalbkugel vor. Sie kann aufgrund des Aufbaus ihrer Nadeln lange im Schatten anderer Bäume stehen und sich später zu einem prächtigen Baum entwickeln, der eine Höhe von bis zu 90 Meter erreichen kann. Die Nadeln sind flach, breit und an der Spitze eingekerbt. Die Unterseite ist mit Wachsstreifen bedeckt, die als Verdunstungsschutz dienen. Tannen behalten ihre Nadeln 8 bis 11 Jahre. Die weiblichen und männlichen Zapfen stehen immer aufrecht. Tannen Pollen weisen nur eine geringe Allergenität auf. Eine Allergie ist relativ selten. Allerdings können nicht nur die Pollen der Tanne Allergien auslösen, sondern auch das Öl oder Harz der Tanne (Kontaktallergie). Diese sind häufig Bestandteile von Pflegeprodukten (z. B. Badezusätze, Duftöle).

Steckbrief: Tanne (Abies lat.)

Familie: Kieferngewächse (Pinaceae lat.)

Allergenität: Allergenität Tanne: Gering
Gering

Vorkommen: Gemäßigte Zonen der Nordhablkugel, meist in Gebirgsregionen

Mögliche Kreuzrekationen:

Übliche Blütezeit:
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Disclaimer:
© 2019 MyLife Media GmbH. Diese Website dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz, die Sie über die Footerlinks dieser Website erreichen können.
Besuchen Sie behandeln.de auch auf Google+.