Ulme

Auslöser von Heuschnupfen Heuschnupfen: Pollen sind der Auslöser.

Die Gattung der Ulmen (Ulmus) gehört in die Familie der Ulmengewächse (Ulmaceae). Ulmen sind immergrüne oder laubabwerfende Bäume oder Sträucher. Sie sind in weiten Teilen Europas verbreitet, können aber beispielsweise auch in Nordafrika, Kleinasien oder im Kaukasus vorkommen. Die Bäume können eine Höhe von bis zu 35 Metern erreichen. Die gestielten Laubblätter sind wechselständig und zweizeilig am Zweig angeordnet. Sie sind oft verkehrt-eiförmig oder rundlich mit einfach oder doppelt gesägtem Rand. Bekannte Vertreter sind die Berg-Ulme (Ulmus glabra), die Feld-Ulme (Ulmus minor), die Bastard-Ulme (Ulmus x hollandica) und die Flatter-Ulme (Ulmus laevis). Das Holz wird aufgrund seiner Eigenschaften in der Möbelindustrie sehr geschätzt. Ulmen sind Frühblüher und daher können Ulmenpollen ab Februar in der Luft schweben. Die Allergenität wird als gering eingestuft.

Steckbrief: Ulme (Ulmus lat.)

Familie: Ulmengewächse (Ulmaceae lat.)

Allergenität: Allergenität Ulme: Mittel
Mittel

Vorkommen: In Wäldern, an Waldrändern, in Parkanlagen (in gemäßigten Zonen der Nordhalbkugel)

Mögliche Kreuzrekationen: Getreide, Mehl

Übliche Blütezeit:
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Disclaimer:
© 2019 MyLife Media GmbH. Diese Website dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz, die Sie über die Footerlinks dieser Website erreichen können.
Besuchen Sie behandeln.de auch auf Google+.